Abrufangebot Fortbildungen Anbieter: LUGENA-Natur und Bildung

Freitag, 3 Stunden 14.00 – 17.00 Uhr

Teilnehmergebühr: 45 € p. Person.

Treffpunkt: Wenn nicht anders angegeben, um 14.00 Uhr am Parkplatz Schiffenberger Tal

Bei mindestens 4 Anmeldungen wird ein Termin vereinbart.

Kräuterküche

Referentinnen: Elke Hochgesand, Monika Schütz

Im Frühjahr verwöhnt uns die Natur mit Vitaminbomben, die nach dem Winter Seele und Körper reinigen und aufbauen. Nicht umsonst haben so viele Spitzenköche Wildkräuter- und -gemüse als Delikatessen wiederentdeckt. Lernen Sie Anwendung und Zubereitung kennen.

Bäume bestimmen mit Blatt, Rinde und Knospe

Referentinnen: Elke Hochgesand, Monika Schütz

Diese Fortbildung wendet sich an alle, die Interesse an Pflanzenbestimmung haben. Auch Artenvielfalt, Biologie und Ökologie der wichtigsten Waldbewohner werden behandelt.

Mehr Wissen über Spinnen

Referentin: Monika Schütz

Die flinken Achtbeiner sind unverdient in die Ekelecke gerückt. Lernen Sie Lebensweise und Vielfalt der ökologisch bedeutsamen Tiergruppe kennen. (Auch andere Tiergruppen können gebucht werden z.B. Insekten, Vögel, Schnecken).

Ökologie im Winter – Leben im Boden

Referentinnen: Monika Schütz, Elke Hochgesand

Biotope, Kreisläufe und interessante Tiergruppen im Visier.

Waldpädagogik – Der Wald als Erziehungs- und Bildungspartner

Referentin: Elke Hochgesand

Sie möchten die Natur im Allgemeinen und den Wald im Besonderen gezielt in Ihre Erziehungs- oder Bildungsarbeit einbinden? Konkrete Methoden und Zugangsmöglichkeiten wecken ihr Interesse und Neugier für den Lernort „Wald“.

Je nach Wunsch kann auch Bildung für nachhaltige Entwicklung zentraler Aspekt sein.

Wiesendschungel – Bedrohte Artenvielfalt

Referentinnen: Monika Schütz, Elke Hochgesand

Das Thema Grünland bietet viele Möglichkeiten der Annäherung: Pflanzen, Tiere, Insektensterben, Nutzungsformen. Der Schwerpunkt wird zielgruppenspezifisch festgelegt.